Theorie: Emotionale Prioritäten

3 Minuten Lesezeit

Unser Körper setzt für jede Emotion, die uns in unseren alltäglichen und besonderen Situationen begleitet, eine Priorität.

Sind gewisse Emotionen wichtiger als andere, werden diese ausgeblendet. Eifersucht siegt oft über Angst. Trauer oft über Freude. Unser Körper braucht diese Prioritäten für sein Überleben. In Todesangst ignorieren wir lebenswichtige Grundlagen. Hunger, Kälte, Durst und Schmerz verschwinden.

Wenn wir etwas Wunderschönes erblicken, blenden wir alle anderen Dinge aus. Viele Leute schließen unbewusst die Augen für einen kurzen Moment, wenn sie lachen. Das Gefühl von Wärme und Freude überwiegt die Angst der Blindheit.

Doch macht es Sinn, entgegen solcher natürlichen Reflexe zu trainieren? Meiner Meinung nach enorm, da dies für einen extremen Fokus sorgt. Ich könnte mich eine sehr lange Zeit lang nachts draußen in den Schnee legen. Gib mir Kopfhörer, einen Song, der mich emotional bewegt und lass mir den Fokus auf meine Atmung. Das Gefühl von Kälte rückt plötzlich in den Hintergrund. Natürlich ist sie in den ersten Sekunden zu spüren, doch sie verschwindet, sobald ich beginne tief zu Atmen und mich darauf zu konzentrieren.

Die Emotionen des Geistes gewinnen Priorität über den „lebenswichtigen“ Prioritäten. Meditation wirkt zum ersten Mal wirklich entspannend, da der Körper gefühlsmäßig vollkommen herunterfährt. Vielleicht ist das auch das Geheimnis des Eistauchers Wim Hof. Seine Atemübungen sind sicher sinnvoll, keine Frage, doch möglicherweise liegt der wahre Schlüssel darin, Körper und Geist für eine kurze Zeit voneinander zu entfernen um dann gemeinsam Höchstleistungen zu vollbringen.

Nutzer haben sich zuletzt Folgendes angeschaut

#emotionenrespektieren #emotionensindherdentiere #emotionen #pureemotionen #menschenbilderemotionen #emotionenfreienlauflassen #emotionenpur #echteemotionen #meditierend #innererweg #meditierenlernen #bewusstsein #meditierenkannjeder #achtsamkeit #meditieren #spiritualität #meditierenimalltag #innereruhe #achtsamkeitstraining #entspannen #entspannung #meditierenundso #meditierenhilft #meditierentutgut #zeitfuerstille #meditierenjedentag #meditationskurs #seelenzeit #auszeit #achtsamkeitsübung

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.