Rhabarberjoghurtkuchen

Zutaten

500 g Rhabarber

1 El Speisestärke

40 g brauner Zucker

200 g weiche Butter

250 g Zucker

1 Vanillezucker

4 Eier

220 g Mehl

30 g Kokosflocken

50 g Speisestärke

2 Tl Backpulver

1 Prise Salz

150 g griechischer Joghurt

abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone

Butter für die Form

Anleitung

Den Rhabarber waschen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Mit 1 El Speisestärke und den braunen Zucker vermischen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale  mit dem Rührbesen des Handmixers schaumig schlagen.

Jedes Ei einzeln jeweils 1/2-1 Min gut einrühren.

Mehl, Speisestärke, Backpulver, Salz in eine Schüssel vermischen und sieben. Die Kokosflocken dazugeben.

Die Mehlmischung abwechselnd mit dem Joghurt zu der Buttermasse rühren, aber nicht zu lange.

Den Teig in gefettete Springform  26 cm Durchmesser füllen.Man kann auch die Form mit Kokosflocken vorher auskleiden.

Den Rhabarber über dem Teig verteilen.

60 Min auf der mittleren Schiene backen.

Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Bleibt kein Teig kleben, ist der Kuchen fertig

Herausnehmen, 10 Min abkühlen lassen und den Springformrand entfernen.

Eine Stunde vorm Anschneiden warten.

 

 

Viel Spaß und guten Appetit!

Beilagen

Tipps
teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.