Mit Crash-Diäten zum Erfolg?

2 Minuten Lesezeit

Wie die meisten „seriöseren“ Influencer auf Instagram bin ich ja eigentlich ein Verfechter von lebenslanger gesunder Ernährung. Es heißt immer „Stell deine Ernährung langfristig um“. Diäten sind „böse“. Vielleicht lassen Diäten den Stoffwechsel nicht so einschlafen, wie es früher gerne mal behauptet wurde. Doch langfristig führen dich Diäten nicht an dein Ziel. Oder doch?

Auch wenn man selbst eine Meinung vertritt und ebenso wissenschaftlich eine hohe Tendenz eher für die eigene Seite vorweisbar ist, sollte man die andere versuchen logisch zu betrachten.
Schauen wir uns also eine Theorie von der anderen Seite des Lagers an. Kurzfristige Ernährungsumstellung. Macht sie Sinn? Was sind die Vorteile?

Der Gedankengang hinter einer kurzfristigen Ernährungsumstellung ist folgender: Die wenigsten Menschen schaffen es eine langfristige Umstellung durchzusetzen. Für sie bedeutet eine gesunde Ernährung einen hohen Arbeitsaufwand. Man muss sich viele Gedanken machen und Mahlzeiten regelmäßig reflektieren. Diese Form der Arbeit ist auf Dauer anstrengend und demotiviert. Die resultierende Frage:

„Wenn dir schon eine zweiwöchige Ernährungsumstellung schwer fällt, wie lange hälst du das dann wohl auf Dauer aus?“

Die Lösung: Einen langen Zeitraum essen, worauf du Bock hast. Dann für einen kurzen Zeitraum Training und tägliche Bewegung auf ein Maximum hochschrauben und Ernährung auf ein sinnvolles(!) Minimum reduzieren. Du fokussierst eine kurze, aber sehr sehr intensive Gewichtsabnahme.

Meine Meinung zu der Theorie? Ich hab sie selber ein paar Mal ausprobiert. Bei der Diätphase ist sehr starke Disziplin gefragt. Für sinnvoll halte ich diese Form allerdings nur bei Leuten, die ein hohes Ernährungswissen haben und sich eigentlich eh gesund ernähren. Ansonsten artet das in rücksichtsloses Fressen gefolgt von leichten Diäten aus. Genau das, was eh bereits die meisten Leute tun.

teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.