Langfristiges Denken für Erfolg

2 Minuten Lesezeit

Warum denken wir Menschen oft so kurzfristig? Wir sind darauf ausgerichtet in möglichst kurzer Zeit einen möglichst hohen Erfolg zu haben. Langfristige Wirkungen werden häufig nicht beachtet. Sehen wir uns Sport an: Menschen, die täglich auf 60 Minuten Sport verzichten, haben im Jahr 15 volle Tage Freizeit mehr.

Das mag für den ein oder anderen nach viel Zeit klingen. Doch die Frage lautet immer: Was erwartet uns stattdessen? Unsere Sterblichkeitsrate steigt, Zivilisationskrankheiten sind wahrscheinlicher, Verspannungen und Probleme nehmen zu. Wie viel Zeit nehmen diese letztendlich in Anspruch? Lohnt es sich, 15 von 365 Tage im Jahr mehr zu haben und im Anschluss darauf 365 Tage voller Verspannungen, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen?

Dasselbe erwartet uns bei schlechter Ernährung. Tiefkühlpizza sorgt für 5 Minuten Sättigung, hat eine Nährstoffversorgung die nicht einmal an Erde von der Straße reicht und dennoch gibt es viele, die sie aufgrund der Bequemlichkeit bevorzugen. Geld einsparen, statt zum Italiener zu gehen und sich wenigstens etwas halbwegs Essbares zu holen.

Selbst auf das Thema Körperpflege können wir das anwenden. Es gibt erschreckend viele Studienergebnisse darüber, wie viele Leute sich nicht die Hände waschen oder Zähne putzen. 2-3 Minuten am abend einsparen, um 10 Jahre später starke Schmerzen zu erleiden. Na Glückwunsch, aber das ist es sicher nicht wert. Sei klüger: Denk langfristig.

Nutzer haben sich zuletzt Folgendes angeschaut

teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.