Ist es sinnvoll bei warmen Wetter zu trainieren?

2 Minuten Lesezeit

Das Fitnessstudio, in dem ich nebenbei als Trainer arbeite, war gestern ziemlich leer. Öfter wurde ich von den paar Leuten, die sich bei dem warmen Wetter zu uns getraut haben, gefragt: „Du Justin, macht es eigentlich Sinn, bei diesem warmen Wetter zu trainieren?“

Die Frage ist so ähnlich wie „Sollte ich einen Marathon laufen?“ oder „Darf ich Bizepscurls machen?“. Denn es kommt hier voll und ganz auf dich an. Natürlich macht es prinzipiell Sinn bei diesem Wetter zu trainieren!

Doch ob es speziell für dich einen Sinn ergibt, das musst du selbst wissen. Denn so wie der Grundsatz gilt, dass du theoretisch bei jedem Wetter Sport machen kannst, gilt ebenso der Leitsatz:

Trainiere nicht weiter, wenn es langfristig besser wäre, einmal auszusetzen.

Dieser Satz ist nicht nur auf das Wetter bezogen. Er geht an alle Sportsüchtigen, Bodybuilder, Leute mit starkem Muskelkater, Menschen mit einer leichten Erkältung, oder eben sonstigen Problemen, wie zum Beispiel einem stark wetteranfälligen Blutdruck.

Anstatt also auf Ratgeber XY zu hören, vertrau lieber auf das Feedback deines Körpers. Fühlst du dich zum Training bereit? Wie einfach fällt dir der Alltag? Wie geht es dir beim Training? Wie geht es dir nach dem Training? Kannst du gut schlafen? Testen.. und anpassen!

Nutzer haben sich zuletzt Folgendes angeschaut

teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.