Himbeerejoghurtkuchen

Zutaten

360 g Weizenmehl ca 2 Gläser

180 g Zucker ca 3/4 Glas

3 Eier M

70 ml Kokosöl/anderes Öl/ geschmolzene , abgekühlte Butter

300 g Vollmilch Naturjoghurt

2 Tl Backpulver

400 g Himbeeren

ev. Orangenschale/Zitronenschale

Für Streusel: je 75 g Weizenmehl und Kartoffelmehl, und je 100 g Zucker, Butter

 

Anleitung

4 eckige Form 24 x 24 cm oder rund 24-25 cm

Eier, Joghurt  bis 2-3 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.

Zuerst Streusel vorbereiten. Einfach alle Zutaten für Streusel bearbeite ich mit den Fingern bis feine Streusel entstehen.Dann in den Kühlschrank stellen.

Teig zubereiten.

Als Erstes Eier und Zucker ca. 8 Min mit den Rührstäben des Mixers  auf der höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren

Backofen auf Ober/Unterhitze 175 Grad stellen.

Weiter schlagen und den Öl tröpfchenweise zufügen.

Mixer auf langsamste Stufe stellen und den  Joghurt auf einmal unterrühren.

Jetzt ev. Zitronen/Orangenschale oder Vanille/Sahne Backaromaöl  zufügen.

Gib Mehl und Backpulver extra in eine Schüssel und verrühre alles gut. Dann durchsieben und mit einem Spatel unter dem Teig kurz rühren.

Die Form mit Backpapier belegen ,die Ränder einfetten und mit Paniermehl bestreuen.Teig einfüllen , Obst verteilen, Streusel drauf und mitten  im Backofen platzieren.

40 Min backen ohne den Backofen zwischendurch öffnen.Backofen ausschalten. Bitte dann erst den Backofen leicht öffnen, mit einem Handschuh festklemmen und noch 10 Min den Kuchen drin stehen lassen.

Ganz rausnehmen und noch 10 Min in der Form stehen lassen.Dann entferne den Springformrand.

Es schmeckt warm oder abgekühlt.

Viel Spaß und guten Appetit!

Beilagen

Tipps
teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.