Heißhungerattacken vorbeugen

3 Minuten Lesezeit

Heißhunger ist das Verlangen auf ein bestimmtes Nahrungsmittel, welches in der Vergangenheit beim Essen zu einer hohen Dopamin-Ausschüttung geführt hat. Diese fand statt, weil wir dem Körper Zugang zu Nährstoffen gewährt haben, die er als wichtig empfindet. Meist sind das Lebensmittel mit einer hohen Energiedichte, vielen Kohlenhydraten sowie Fetten und am besten noch Proteinen und Stimulantien.
Beispiel: Schokolade hat eine hohe Energiedichte, viel Zucker, viel Fett und mit Theobromin einen Stoff, der ähnlich wie Koffein wirkt. Also ne richtig geile Sau eben, denkt sich der Körper. Doch was können wir dagegen tun?

Tipp 1: Der beste Tipp gegen Heißhunger ist das Ignorieren, auch wenn dieser gleichzeitig der Schwierigste ist. Doch kurzfristige Suchen nach Dopamin sind nichts im Vergleich zur Zufriedenheit, die du lebenslang erreichen kannst.

Tipp 2: Gesunde Ernährung. Jo, ich weiß, die Tipps werden immer besser und einfacher. Aber hey, ein mit Nährstoffen gesättigter Körper neigt seltener zu Heißhungeranfällen.

Tipp 3: Erweiter deinen Bauch. Einige Rezeptoren in deinem Bauch reagieren auf Ausdehnung des Gewebes. Bedeutet einfach gesagt: Ganz egal wie viel du gegessen hast, ein „Stretchen“ der Gewebe im Bauchraum führt zu einem unterdrückten Appetit. Gemüse mit geringem Wasseranteil und viele Ballaststoffe schaffen hier Abhilfe.

Tipp 4: Chill ’ne Runde. Viele Menschen Essen mehr unter dem Einfluss von Stress. Hier gibt es natürlich hunderte Ursachen und Lösungen. Verbesserter Schlaf, Organisation des Tages, etc.

Tipp 5: Wenn du die Lebensmittel, auf die du verzichten willst, gar nicht erst im Haus hast, dann kannst du sie auch gar nicht zu dir nehmen. Schmeiß alles raus, was ungesund ist und gestalte deine Einkäufe gesund und niemals im hungrigen Zustand.

Zusammenfassung: Heißhunger trifft mal jeden von uns, das ist vollkommen in Ordnung. Durchlebst du mal eine schlimme Phase, dann verbessere deine Sünde! Es liegen Welten zwischen einem Burger aus einem Steakhouse mit frischem Salat und einem für 1 Euro von der Tankstelle. Oder zwischen einer Tiefkühlpizza und die eines Italieners mit Rucola und frischer Paprika bedeckt.

Nutzer haben sich zuletzt Folgendes angeschaut

teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.