Elsässischer Flammkuchen

Zutaten

Teig:

300 g Weizenmehl 550/ev 1:1 mit Dinkelmehl 630

20 g frische Hefe/Päck. Trockenhefe

175 ml lauwarmes Wasser

2 El Olivenöl

1/2-1 Tl Salz

1/2-1 Tl Zucker/Honig

Belag

100g Quark 20%

25 g Schmand

1 Ei

Pfeffer, Muskatnuss

200-300 g Bacon

100 g Zwiebeln

50-100 g geriebener Bergkäse/Gouda/Greyrzer

frische Peteresilie

Anleitung

Mehl in einer Schüssel durchsieben, in der Mitte eine Mulde formen

Hefe, lauwarmes Wasser, 1 Tl Zucker verrühren, in die Mulde geben

Salz und Öl zugeben, alles glatt verkneten

Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std gehen lassen

Falls du einen Brotbackautomat hast, geht alles da drin./flüssige Zutaten zuerst/

Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Teig auf einer bemahlten Arbeitsfläche erneut kneten, zu einer Kugel formen, dann in einem viereckigen Backblech ausrollen.

Nochmals 15 Min gehen lassen

Aus Quark, Schmand, Ei , Muskatnuss, Pfeffer ein Belag machen, auf dem Teig verstreichen

Bacon klein schneiden, darauf verteilen

Zwiebeln klein schneiden, verteilen

Geriebener Käse obendrauf

Bei vorgeheizten Backofen Ober/Unterhitze 220 Grad 20 Min mittlere Schien im Backofen backen

Mit Petersilie garnieren

Viel Spaß und guten Appetit!

Beilagen

Tipps
Ev. den Teig aus Dinkelmehl zubereiten
Für einen Flammkuchen mit Kräutern 2 El gemischte Kräutersamen(Anis, Koriander, Kümmel, Fenchel, Dill, Liebstöckel in den Teig mitverarbeiten
Nutzer haben sich zuletzt folgende Rezepte angeschaut
teilen
Teile dieses Wissen mit deinen Freunden:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Durch die Nutzung der Website stimmst du der DSE und dem Haftungsausschluss zu. Mehr Infos.